ItN Nanovation AG entwickelt neue Filtrationstechnologie zur Entfernung von Arsen aus Trinkwasser

Friday 24. March 2017


  • Arsenentfernung mittels ItN Membranen effektiver als Umkehrosmose
  • Effektivität des neuen Verfahrens nachgewiesen
  • Vermarktungsschwerpunkte sind Iran, Indien und die USA

Saarbrücken, 24. März 2017. Die ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) hat ihre bisherige Adsorptionstechnologie zur Entfernung von Radium aus Tiefengrundwasser erfolgreich zur Entfernung von Arsen aus Oberflächenwasser weiterentwickelt und deren Effektivität nachgewiesen.

Arsen ist ein Zellgift, das bereits in geringen Dosen tödlich wirkt und in vielen Regionen der Welt in Brunnen- und Oberflächenwasser vorkommt. Besonders betroffen sind Indien, der Iran und die USA. Diese werden auch die Vermarktungsschwerpunkte für ItN in enger Kooperation mit dem neuen Mehrheitsaktionär SafBon sein.

Die neue ItN-Lösung ist nicht nur effektiver als die bisher verwendete Umkehrosmose, sondern kann auch kostengünstiger angeboten werden. Die neue Technologie ist sowohl in Großanlagen als auch in Containern einsetzbar.

Für Indien und den Iran sind bereits Partner gefunden worden. Der Vertrieb in den USA befindet sich noch im Aufbau. ItN erwartet die ersten Umsätze bereits im ersten Halbjahr 2018.