ItN Nanovation AG erhält verbindlichen Auftrag über Wasseraufbereitungsanlagen für den iranischen Markt

Wednesday 30. August 2017


  • Auftragswert über EUR 2 Mio.
  • DOR Water Filtration AG aus Liechtenstein als Vertriebspartner und Auftraggeber
  • Erfolgreicher Praxistest der Pilotanlage
  • Beginn der Auslieferung der Anlagen noch für 2017 geplant


Saarbrücken – 30. August 2017. Die ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) hat eine verbindliche Bestellung über dezentrale Wasseraufbereitungsanlagen für den Iran erhalten. Der Auftragswert liegt bei über EUR 2 Mio.

Bei den bestellten Anlagen handelt es sich um die Wasseraufbereitungsanlagen "CER@SENIC" und „CER@WELL“. „CER@SENIC“ entfernt insbesondere Arsen aus dem Grund- und Trinkwasser. Eine Test-Anlage wurde gerade in der Provinz Kerman im Iran erfolgreich in Betrieb genommen und hat dabei das im Wasser vorhandene Arsen nahezu vollständig entfernt. "CER@WELL" ist für die Reinigung von verschmutztem Leitungswasser in Gebäuden bestimmt und entfernt Schmutz, Keime, Bakterien und Nitrat.

Die Auslieferung der Anlagen soll noch im Jahr 2017 beginnen.

Besteller und Vertragspartner ist die DOR Water Filtration AG aus Liechtenstein. Mit der Bestellung für den iranischen Markt wurden die Vertriebsrechte an die DOR Water Filtration AG vergeben. Das Unternehmen wurde eigens für die Vermarktung der Anlagen gegründet. Die Gesellschafter sind seit mehr als 15 Jahren im Mittleren Osten tätig.

ItN Nanovation AG

Christian Koch


Rückfragehinweis:

ItN Nanovation AG
Christian Koch/CEO
Peter-Zimmer-Str. 11
66123 Saarbrücken
Tel.: +49 (0) 681/5001-460
Fax: +49 (0) 681/5001-499
Email: ir@itn-nanovation.com
www.itn-nanovation.com